WAA-News

Wollen Sie Immer auf dem Laufenden sein?

WAA-Gruppe auf facebook

WAA-Seite auf facebook 


Natur-Heilkunde Journal; Themenvorschau: Ausgabe März 2014
Behandlung von Schmerzsyndromen des unteren Rückens mittels der Wrist-Ankle Akupunktur (WAA)

Beschwerden des unteren Rückens plagen den Menschen schon seit er den aufrechten Gang angenommen hat. Nach Schätzungen werden ca. 80% der Menschen während ihres Lebens davon heimgesucht.

Neue Punktstimulierungsmethode:
Die Nadelung mit den Dauernadeln befindet sich derzeit in der Testphase. Die Ergebnisse sind vielversprechend - einfach mal ausprobieren. Wichtig ist die korrekte Punktlokalisation.
Nach ordnungsgemäßer Desinfektion der Applikationsstelle können die Nadeln solange kleben bleiben, bis sie sich lösen oder der Patient sie von sich aus entfernen möchte.
Sinnvoll ist eine gelegentliche Druckstimulierung.
Man kann auch vorab klassisch nadeln oder die Punkte homöosiniatrisch vorbehandeln. Mehr über das Ganze in den kommenden Kursen.
Material:
New Pyonex Nadeln von Seirin, 1,5 mm, Farbcode rosa

Punktsuche Punkt Lower 5
Punkt WAA Lower 5 => Beschreibung der Lokalisation:

Laterale Mitte des distalen Teils des Unterschenkels, in der Vertiefung zwischen der Grenze des Wadenbeines und der Sehne des M peroneus longus.
Methode zum Auffinden: Lassen Sie den Fuß in der 90° Stellung pronieren, so tritt die Peroneussehne deutlich hervor. Wenn Sie nun in Höhe von ca. zwei cun Abstand proximal der Außenknöchelspitze die Pronation zurücknehmen lassen, fällt der tastende Finger auf die Fibula. Der Punkt liegt zwischen Sehne und Fibula. Das Ertasten des Punktes Lower 5 macht den Schülern in den Kursen immer die meisten Probleme, deshalb ist eine fachgerechte Anleitung im Ausbildungskurs zum Erlernen sinnvoll.

Aktuelles zu den Kursen
Gerade zurück vom Kurs in Tübingen vom 25. - 27. Oktober 2013. Es war wieder phänomenal.
Übereinstimmend kam man zur Erkenntnis, dass es trotz der relativen Einfachheit der Methode einer Anleitung zum sicheren Auffinden und Nadeln der Punkte bedarf, um wirklich die "richtigen" Stellen zu finden. Auch die Schüler/Teilnehmer, die schon akribisch das Buch durchgearbeitet hatten, waren erstaunt, was es zu lernen gab. Auch spezielle Punkte, wie z.B. der Lower 5 werden oft erst nach fachkundiger Anleitung sicher gestochen...

Zum Thema "alternative Punktstimulierung" 
Die DVD zum Thema Körbler-Zeichen: Bioenergetische Regeneration - Teil 1 - 2

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
zur Datenschutzerklärung Ich stimme zu Ich lehne ab